Zum Inhalt springen
Startseite » Logik-Rätsel » Seite 5

Logik-Rätsel

Logikrätsel und philosophische Rätsel mit philosophischen Hintergrundgeschichten

Lösung des hegeligen Neujahrs-Rätsels und was Meditatives

TíƒÂ¼rme von Hanoi

Da sind wohl die „Quizhunter“ der Rätsel- und Gewinnspiel-Communities über unser Neujahrsrätsel gestolpert, anders ist die an manchen Tagen gehäufte Zusendung von genau gleichlautenden falschen (!) Lösungsversuchen nicht erklärlich, zumal das Rätsel diesmal sicher nicht schwierig war. Fand auch unsere kleine Glücksfee aus der Nachbarschaft, die sich wieder mal gefreut hat, aus dem Packerl mit den richtigen Lösungen zwei GewinnenInnen rauszufischen zu dürfen. Geangelt hat sie Andrea Osswald (Castrop-Rauxel) und Marcus Kober (Köln), zu denen die beiden CDs von „The Bridge“ auch schon unterwegs sind. Die richtige Lösung war: Schopenhauer… Weiterlesen »Lösung des hegeligen Neujahrs-Rätsels und was Meditatives

Das philosophische Neujahrsrätsel

Nachdem zu unserem kleinen philosophischen Sommerrätsel zwar nicht so arg viele richtige Lösungen zugesandt wurden, das Rätseln aber einigen anscheinend doch Spaß gemacht hatte, hier nun zum neuen Jahr eine etwas leichtere Fortsetzung.  Zu gewinnen gibts auch wieder was…  1820 begann Schopenhauer an der noch jungen Berliner Universität zu lehren. Wahrscheinlich habt ihr schon mal gehört, dass es dabei zum Streit mit Hegel kam, der dort schon seinen „Stammplatz“ hatte. Verärgert setzte der grimmige Schopenhauer seine Vorlesungen gleichzeitig mit denen Hegels an, wohl in der Hoffnung, dass sich Qualität durchsetzt.… Weiterlesen »Das philosophische Neujahrsrätsel

Des Rätsels Lösung und was zum Zündeln

ZíƒÂ¼ndholz-RíƒÂ¤tsel

Die Beteiligung an unserem „Sommer-Philo-Mathe-Rätsel“ war eher mau (zu schwierig? feriendenkfaul?) und von den 12 zugesandten Antworten waren nur 8 richtig. Die Lösung für Platons gefragtes Alter war „50 Jahre“. Lösungsweg: Weil’s ja um drei Personen geht musst du 2450 in die drei möglichen Faktoren zerlegen. Aus den resultierenden Primzahlen und deren Permuationen erhälst du diese menschenlebenmöglichen 3er-Zahlenreihen: 2·25·49 = 1·49·50 = 5·10·49 = 1·35·70 = 5·7·70 = 7·10·35 = 7·14·25 = 7·7·50 = 5·5·98 Beim Addieren (zur Olivenanzahl) stellst du fest, dass genau zwei Zahlenreihen die gleiche Lösung haben, nämlich … Weiterlesen »Des Rätsels Lösung und was zum Zündeln

Platonisches Alter: das Sommer-Philo-Mathe-Rätsel

Diogenes in der Tonne

Gegen die sommerliche Trägheit im Denken sollte man sich zwischendurch mal eine kleine logische Erfrischung gönnen.  Deshalb gibt’s an dieser Stelle heut mal was zum rätseln (und gewinnen), mit dem Hintergedanken, dass ihr euch auch mal mit alternativen Lebensformen in der Antike vertraut macht ;-) Als der junge Aristoteles eines Tages an Diogenes‘ Tonne vorbeischlenderte, rief dieser den Knaben herbei und stichelte: „Na du kleines Logik-Genie, wollen wir doch mal sehn, wie’s mit deinen Rechenkünsten ausschaut. Traust dich?“ „Nur her damit!“ rief Aristoteles begeistert. „Sie her,“ sprach der Ältere und… Weiterlesen »Platonisches Alter: das Sommer-Philo-Mathe-Rätsel