Texterl zu ‘Heimat’

Heimat ist immer der Inbegriff des Verlorenen. Es lohnt sich von ihr nur als von einem Mangel zu sprechen, und am besten verstehen sich die Menschen, wenn sie sich alle als Heimatvertriebene anerkennen, davongejagt aus den künstlichen Paradiesen ihrer gehissten Ideale und deklarierten Werte.

Roger Willemsen


Instrumentalmeditation
Johannes Enders– Saxophon
Achim „Wotan“ Juhl – Bass
Werner Friebel – Gitarre, ©

Text, Comments, Download



internes Archiv

201820172016201520142013201220112010200920082007

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

Plugin by Oliver Schlöbe

Cassandra Wilson singt Marley, schön & unbekifft

“Emancipate yourselves from mental slavery;

None but ourselves can free our minds.”

(Bob Marley)

Niemand weiß genau, wieviele Coverversionen es von Bob Marleys “Redemption Song” gibt; allein die Liste berühmter Interpreten ist ellenlang. Darunter auch etliche Pop-Adaptionen,  in denen die Songthemen ‘Freiheit’ und ‘Vergänglichkeit’, von jeder Kiffer-Nachdenklichkeit befreit, als billiger Phrasenkitsch in der üblichen computersequenzierten, hitparadenkompatiblen Soft-Schlotze daherkommen.
Dass man diesen einfachen, aber einfach schönen Folksong mit all seiner Melancholie und Gebrochenheit nicht nur am Lagerfeuer, sondern auch im Abendkleid empfindsam interpretieren kann, zeigt hier Cassandra Wilson:

 

(Wenn das Video nicht angezeigt wird, hier klicken!)

wf

image_pdfimage_print

1 comment to Cassandra Wilson singt Marley, schön & unbekifft

Kommentar schreiben

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.