Texterl zu ‘Heimat’

Heimat ist immer der Inbegriff des Verlorenen. Es lohnt sich von ihr nur als von einem Mangel zu sprechen, und am besten verstehen sich die Menschen, wenn sie sich alle als Heimatvertriebene anerkennen, davongejagt aus den künstlichen Paradiesen ihrer gehissten Ideale und deklarierten Werte.

Roger Willemsen


Instrumentalmeditation
Johannes Enders– Saxophon
Achim „Wotan“ Juhl – Bass
Werner Friebel – Gitarre, ©

Text, Comments, Download



internes Archiv

201820172016201520142013201220112010200920082007

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

Plugin by Oliver Schlöbe

Kulturweiter Zivildienst

Im Auswärtigen Amt werden gelegentlich auch brauchbare Ideen ausgebrütet. So bietet es nun in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut den neuen Freiwilligendienst «Kulturweit» an, bei dem sich junge Menschen zwischen 18 und 26 Jahren in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik engagieren können.
Neben dem Goethe-Institut bieten der Deutsche Akademische Austauschdienst, der Pädagogische Austauschdienst, das Deutsche Archäologische Institut und die Deutsche UNESCO-Kommission Einsatzstellen im Ausland für die Dauer von sechs oder zwölf Monaten an.
«Kulturweit» basiert auf den Regelungen für das Freiwillige Soziale Jahr. Bewerbungen dafür sind ausschließlich online unter www.kulturweit.de möglich – dieser Bewerbungslink soll ab 20. Februar erreichbar sein.

wf / Bonner Wirtschaftsblog

image_pdfimage_print

Kommentar schreiben

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.