Texterl zum Tage

Wenn auch Kulturen Bewegungen oder Prozesse in einer driftenden Natur sind, dann können sie sich nur erhalten, indem sie ständig ein Veränderungspotential in sich selbst lebendig halten, d.h. ihre interne agonale Komplexität nicht unter ein gewisses Limit drücken.

Michael Hampe




internes Archiv

201820172016201520142013201220112010200920082007

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

Plugin by Oliver Schlöbe

Her mit euren Weihnachts-Buchtipps!

Buchtipps

Wenn die Buchbranche jammert, dass sie immer weniger Käufer*innen findet, obwohl sie doch alljährlich immer mehr Bücher in den Markt drückt (und so zu dessen unübersichtlicher Vermüllung beiträgt), hat sie auch gehörig selber Schuld daran. Denn die alten Verkaufsargumente ziehen nicht mehr so recht: die (vermeintliche) Qualitäts-Selektion ihres Angebots, das pralle Bücherregal als […]

“Erkenne dich selbst” mit R.D. Precht

Einen “Buchtipp für untern Baum” von unseren LeserInnen hätten wir da noch, so kurz vor Ablauf der Bescherungs-ermöglichenden Bestellmöglichkeit (wiewohl das nun empfohlene Buch dank SPIEGEL-Bestsellerliste in jeder gut sortierten Buchhandlung griffbereit sein dürfte): Der zweite Band von R.D. Prechts Philosophiegeschichtstrilogie ist kürzlich erschienen und Szusza Nagy (die ihr ja schon als Empfehlerin eines der […]

Isländische Lyrik von Ragnar Helgi Ólafsson

“Denen zum Trost, die sich in ihrer Gegenwart nicht finden können” – empfohlen von Björn Eriksson in unseren Buchtipps für untern Baum

Die Frage nach den Ursachen, die dazu führten, dass im Land der Dichter und Denker in breiter Masse das Interesse und die Freude an Gedichten verloren ging, wird wohl nie geklärt werden. […]

Wozu Vergänglichkeit? Elf Gespräche über Atome, Tod und schwarze Löcher

wozu vergänglichkeit

In unseren Buchtipps für untern Baum empfiehlt Nina Hodel den Sammelband “Wozu Vergänglichkeit? Elf Gespräche über Atome, Tod und schwarze Löcher” von Corina Caduff

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Ein schöner Moment, sich dem Thema Vergänglichkeit zu widmen. Die Schweizer Kultur- und Literaturwissenschaftlerin Corina Caduff hat das Vergängliche in elf spannenden Interviews mit […]

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Märchenhaftes zum Auftakt der Leser-Buchtipps für untern Baum

Es gibt Neues aus Zamonien: Walter Moers erzählt die anrührende Liebesgeschichte von der schlaflosen Prinzessin Dylia und ihrer spannenden Reise durch das menschliche Gehirn, nach Amygdala, der berüchtigten Stadt der Angst, in der das dunkle Herz der Nacht regiert.

Dieses Märchen aus der zamonischen Spätromantik voller […]

Buchtipps unserer LeserInnen: Existenzialismus und isländischer Humor

Schön, dass schon ein paar LeserInnen auf unsere kleine Anfrage nach “Buchempfehlungen für unter’n Baum” reagiert und uns ein paar Zeilen zu ihren Favoriten zugeschickt haben. Die ersten beiden Tipps kommen von SzuSza Nagy und Björn Eriksson (den ihr ja schon als Gastautor kennt). Gern könnt ihr uns in den nächsten beiden Wochen […]