Texterl zum Tage

Wenn auch Kulturen Bewegungen oder Prozesse in einer driftenden Natur sind, dann können sie sich nur erhalten, indem sie ständig ein Veränderungspotential in sich selbst lebendig halten, d.h. ihre interne agonale Komplexität nicht unter ein gewisses Limit drücken.

Michael Hampe




internes Archiv

201820172016201520142013201220112010200920082007

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

Plugin by Oliver Schlöbe

Des Schopenhauer-Rätsels Lösung

Diesmal waren zur Lösung unseres Sommerrätsels nur zwei allgemein bekannte mathematische Verfahren nötig, nämlich der Dreisatz und der Pythagoras; Stoff der 9. Klasse, die vermutlich die meisten unserer Leser_innen absolviert haben.

Aber das muss man bei der Fragestellung halt erstmal sehen, und wenn man am Anfang nichts sieht, empfiehlt es sich, […]

Sommerpreisrätsel 2015: Die Würstchen von Schopenhauers Pudel

Erfreulicherweise gibts immer mehr Magazine, die regelmäßig originelle Logikrätsel anbieten (wie etwa die ZEIT oder “Spiegel online”), doch mir als hiesigem Rätsel-MC wird es dadurch eher erschwert, euch hier immer wieder Frischware aufzutischen. Ihr wollt ja schließich nicht einfach nach ner Lösung googeln, sondern lieber wagen selber zu denken ;-)

Da […]

Lösung des Neujahrsrätsels 2015: mit Logik oder klingonischer Zahlenmagie

Ach ne, Leute, das kann doch nicht so schwierig gewesen sein, dass zu unserem Neujahrsrätsel diesmal nur 7 richtige Lösungen (aber etliche falsche) eintrudelten! Sogar der Syrakuser Getreidehändler hat ja letztlich kapiert, wie er mit nur 4 Gewichten alle Mengen von 1-40 kg auf seiner Balkenwaage auswiegen kann. Und da konnte man sogar […]

Neujahrsrätsel 2015: Die Gewichte des Archimedes

Archimedes Hebelgesetz

Bestimmt habt ihr alle schon mal von dem großen Mathematiker und Erfinder Archimedes gehört, der im 3. Jahrhundert v. Chr. im sizilianischen Syrakus lebte. Er war schon zu Lebzeiten ein berühmter Mann, nicht zuletzt, weil er allerlei effektive Kriegsgeräte zur Verteidigung von Syrakus gegen die römische Belagerung im Zweiten Punischen Krieg entwickelt hatte.

[…]

Wie Alexander sich ein Kotule Wein abfüllte: die Lösung

Zündholz-Rätsel

Schwierig wars ja nicht, unser Sommerferienrätsel 2014, aber dafür war der kleine Joke einer zweiten, etwas skurrilen, aber logisch korrekten Lösung drin versteckt. Ihr erinnert euch an die Aufgabenstellung: Alexander hatte sich bei seinem Diogenes-Besuch genau 1 Kotule Wein aus einem 100er-Fassl abzumessen, dafür aber nur einen 3er- und einen 5er-Trinkbecher zur Verfügung. Die naheliegende […]

Sommerferien-Rätsel 2014: Weintrinken bei Diogenes

Alexander besucht Diogenes

Der Mann war der bekannteste Provokateur seiner Zeit und zahllos sind die Anekdoten über seine Aktionen, mit denen er öffentliches Ärgernis erregte. So spazierte er etwa eines helllichten Tages mit einer Laterne in der Hand über den Marktplatz von Athen, leuchtete allen Passanten ins Gesicht und auf die erboste Frage, was das denn solle, antwortete […]

Des Neujahrs-Rätsels Lösung

Schon klar, dass der gute Leibniz sich bei der Aufnahmezeremonie in der Londoner „Royal Society“ nicht blamiert und das ihm gestellte Logikrätsel gelöst hatte; wenngleich hier wieder einige amüsante Leser-Feedbacks von “geht gar nicht!” bis hin zu Skizzen von zehnarmigen Waagen reintrudelten. Und wie schon einmal gabs einen Schwung kurz hintereinander zugesandter, im […]

Das Neujahrs-Rätsel 2014: Leibniz’ Silbermünzen

Gestatten: Leibniz. Gottfried Wilhelm Leibniz, Universalgelehrter. Bin hocherfreut, dass aus meiner Idee eines binären Zahlensystems, die ich bereits 1705 in meiner Explication de l’Arithmétique in Paris vorstellen durfte, diese formidable machine informationelle entstanden ist. Und ebenso ist es mir ein Plaisir, dass die Besten von euch Heutigen sich mit gebührendem Respect an mich […]

Lösung des Ziegen-Problems im Sommerferien-Rätsel 2013

Algebra mit Newton scheint doch einfacher zu sein als Geo mit Thales; das legt zumindest die wesentlich geringere Anzahl von richtigen Lösungen nahe, die zum Ziegen-Problem des aktuellen Sommerferien-Rätsel im Vergleich zu jenem Apfel-Algorhitmus von Neujahr reintrudelten. Aber man soll ja bekanntlich Äpfel nicht mit Ziegen vergleichen und falsche Schlüsse daraus ziehen, und […]

Das Sommerrätsel 2013: Der Weide-Halbkreis des Thales

Nun also, liebe Logik- und Rätselfreunde, gibts hier wie immer zur Sommerferienzeit eine kleine Denkaufgabe mit Philo-Story-Background, diesmal vielleicht nicht ganz so einfach, aber mit einer Portion Erfindergeist jedenfalls lösbar. Und natürlich gibt’s auch wieder was zu gewinnen…

Nachdem für die letzten Rätsel ein wenig Algebra und deduktive Logik gefragt waren, […]

Newtons Äpfel: Des Rätsels Lösung

Arg schwierig war unser Neujahrsrätsel ja auch diesmal wieder nicht, weil es ohne mathematische “Tricks” rein logisch lösbar war – und so hatten denn auch gut 90% der Mitspieler die richtige Antwort zugesandt.

Folgendes hat sich also an jenem Nachmittag in Newtons Garten zugetragen: Es liegen anfangs 30 Äpfel auf dem Boden, […]

Das Neujahrs-Logikrätsel 2013: Newtons Äpfel

Ein lockeres warm-up zum Jahresbeginn und zu gewinnen gibts auch wieder was

Glaubt ihr wirklich, dass der große Mathematiker und Philosoph Sir Isaac Newton auf das Gravitationsgesetz kam, nachdem ihm ein einziger Apfel auf den Kopf gefallen war? So hat er es zwar selbst später seinem Biograph William Stukeley erzählt, aber seine Hausverwalterin […]