Texterl zum Tage

 

Die Logik ist zwar unerschütterlich, aber einem Menschen, der leben will, widersteht sie nicht.
 Franz Kafka

Instrumental-Meditation
* Johannes Enders – Saxophon
* Achim „Wotan“ Juhl – Bass
* Werner Friebel – Gitarre

Wem’s hier gefällt…




internes Archiv

20172016201520142013201220112010200920082007

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

Plugin by Oliver Schlöbe

Neujahrsrätsel 2015: Die Gewichte des Archimedes

Bestimmt habt ihr alle schon mal von dem großen Mathematiker und Erfinder Archimedes gehört, der im 3. Jahrhundert v. Chr. im sizilianischen Syrakus lebte. Er war schon zu Lebzeiten ein berühmter Mann, nicht zuletzt, weil er allerlei effektive Kriegsgeräte zur Verteidigung von Syrakus gegen die römische Belagerung im Zweiten Punischen Krieg entwickelt hatte.

Archimedes hebelt die Welt aus

Archimedes hebelt die Welt aus

Zudem erfand er die archimedische Schraube, formulierte die Hebelgesetze („Gib mir einen Punkt, wo ich sicher stehen kann, und ich bewege die Erde“), konstruierte die „Syrakusa“, das größte Schiff der antiken Welt, entwickelte das erste mechanische Planetarium und gilt auch als Erfinder einer Dampfkanone.
Vor allem aber beschäftigte er sich mit mathematischen Problemen (etwa der Quadratur des Kreises), sogar noch im Angesicht des Todes, als er beim Zeichnen geometrischer Figuren von einem römischen Soldaten entdeckt wurde. „Störe meine Kreise nicht!“, soll er seinem Mörder noch zugerufen haben – vergeblich, weil sich die rohe Gewalt der Unbildung von geistiger Größe ja nicht beeindrucken lässt.

 

Archimedes‘ Fähigkeiten als Mathematiker waren in Syrakus allgemein bekannt, und so kam eines Tages ein Getreidehändler mit Bitte um Rat zu ihm.
„Höre, Archimedes! Jeden Tag verkaufe ich auf dem Markt mein Getreide, das ich für die Kunden mit einer Balkenwaage abwiege, in unterschiedlichen Mengen von 1-40 Kilogramm. Dafür muss ich jeden Tag eine Kiste mit vielen unterschiedlichen Gewichten zum Auswiegen mitschleppen. Nun ist es mir lästig, mit so vielen Gewichten hantieren zu müssen; gibt es nicht eine Möglichkeit, mit einer geringeren Anzahl von Gewichten diese Wiegungen durchzuführen?“

Archimedes dachte einen Moment nach, dann entfuhr ihm sein berühmtes „Heureka!“ und er nannte dem Händler eine Lösung für sein Problem. Der gute Mann konnte zunächst kaum glauben, dass er künftig nur noch so wenige Gewichte mitzuschleppen habe, rechnete aber selber alle damit möglichen Wiegungen von 1-40 kg nach, staunte nicht schlecht und bedankte sich bei Archimedes mit einem ganzen 40kg-Sack Getreide.

Frage an Euch: Mit wie wenigen und welchen Gewichten ist es möglich, auf einer Balkenwaage alle ganzzahligen Mengen von 1 – 40 kg auswiegen?


Wer meint, die richtige Lösung ausgetüftelt zu haben, kann sie uns wieder per email zusenden (bitte nicht hier in den Kommentaren posten!) – unter allen richtigen Einsendungen werden diesmal drei Musik-CDs verlost (nach Wahl Modern Jazz oder Indie-Rock – bitte auf Lösungs-Mail entsprechende Vorliebe angeben, ebenso wie die postalische Adresse für eine mögliche Gewinnzusendung).
Einsendeschluss ist der 31. Januar 2015.

wf

 

1 comment to Neujahrsrätsel 2015: Die Gewichte des Archimedes

  • wf

    Nachdem uns diesmal zur „Halbzeit“ erst 5 richtige, aber viele ungültige Lösungsvorschläge (mit 5, 6 oder mehr Gewichten) zugesandt wurden, gibts ausnahmsweise ne kleine Hilfestellung: Es funktioniert auch mit 4 Gewichten, aber bevor man sich in reinem Rumprobieren verheddert, sollte man ein paar logische Überlegungen anstellen.
    Also liebe Rätselfreunde: nochmal ran ans Problem!

Kommentar schreiben