Texterl zum Tage


Wenn du jemand in gefährliche geistige Gewässer mitnimmst, musst du auch bereit sein, ihm im Notfall wieder heraus zu helfen.

WF

Wem’s hier gefällt…


Archiv

2016201520142013201220112010200920082007

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

Plugin von Oliver Schlöbe

Peter Lustig erklärte den Kindern die Welt

Alles Philosophieren beginnt mit Beobachten und Fragen, und wenn Kinder damit anfangen, stehen ihre Fragen natürlich im Zusammenhang mit ihrer erfahrbaren Umwelt, mit dem wunderlichen Geschehen in der Natur, im Garten, am Himmel, in ihren Körpern, den Geheimnissen der Technik. Kinder sind Empiriker und Sensualisten, und dabei schon früh zu kritischem Hinterfragen aufgelegt (solang man’s ihnen nicht austreibt).

Peter Lustig

Der Löwenzahn-Peter

Und ist es nicht ganz angenehm und entlastend, liebe Eltern, wenn euch bei den tausend Fragen eurer Kids ein netter und vertrauenswürdiger Erklär-Bär ein wenig Arbeit abnimmt? Und das mit dem kindgerechten Erklären vielleicht auch noch besser macht als ihr es könntet?
Mir war das jedenfalls ganz recht, wenn mein Sohn (und öfter auch Kinderbesuch aus der Nachbarschaft) allsonntäglich ein halbes Stündchen Weltwissen extra verabreicht bekam, von diesem Peter Lustig, dem Mann in der Latzhose, der lustigerweise im echten Leben so wie im Fernsehen hieß.

„Löwenzahn“ war seine Sendung, in der er aus seinem bunten Bauwagen heraus mit ansteckender Neugier in die Welt guckte und die wirklich wichtigen Fragen stellte wie „Warum ist das so? Es könnte ja auch ganz anders sein.“ Um dann mit seinen Tüfteleien und Experimenten den Dingen auf den Grund zu gehn, so dass nicht nur Kindern, sondern auch so manchem Großen das eine oder andere Lichtlein aufging.

Ganz treffend hat die SZ sein Vermächtnis zusammengefasst: „Die Revolution begann im Bauwagen. So wird es in den Geschichtsbüchern stehen, wenn das Weltklima gerettet, die letzte Plastiktüte aus dem Ozean gefischt, die letzte Großstadt vom Smog befreit ist. Noch genauer wird es heißen: Die Revolution begann im Bauwagen von Peter Lustig. Löwenzahn war Spiegelbild der wachsenden Friedens- und Ökobewegung in Deutschland, Peter Lustig ein Pionier des nachhaltigen und bewussten Lebens. Kein blinder Zukunftsskeptiker, sondern ein weitsichtiger Geist, der wusste: Wissen vertreibt Angst.“

Das ZDF würdigt Peter Lustig in der Nacht von Samstag, 27.2., auf Sonntag mit einer „Löwenzahn“-Nacht, und auf YouTube gibts mehrere Löwenzahn-Kanäle, wo ihr zusammen mit euren Kids alle Sendungen nochmal (oder das erste Mal) angucken könnt; z.B. diese hier, in der Peter Lustig in einem Rollenspiel der Frage nachgeht, wie „Ötzi“ und unsere Steinzeit-Vorfahren eigentlich gelebt haben.

Vergangene Woche ist Peter Lustig mit 78 Jahren verstorben, und auf die Frage, was ihm besonders wichtig gewesen sei, hatte er in einem seiner letzten Interviews gesagt: „Wenn ich eine Botschaft hatte, dann die: Kinder, seid neugierig, fragt den Erwachsenen Löcher in den Bauch.“

wf

Kommentar schreiben