Texterl zum Tage

Romantik. Alle Romane, wo wahre Liebe vorkommt, sind Märchen – magische Begebenheiten.

Novalis




internes Archiv

20172016201520142013201220112010200920082007

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

Plugin by Oliver Schlöbe

Blog-Renovierung

Nun ist also nach gut 5 Jahren auch dieser Blog ein Fall der psychischen Obsoleszenz geworden, und das ist deswegen ein wenig nervig, weil’s das Alte für unsere Zwecke hier ja noch getan hätt und ein technologischer Sachzwang für Renovierungsarbeiten nicht direkt erkennbar war.  Was ist passiert? Na, die Entwickler-Nerds sind halt nie mit dem Erreichten zufrieden und schrauben so lang an ihren Codes herum, bis einige alten Zeilen nicht mehr funzen und die Herrschaften ihren Daseinszweck in Form ‚unwiderstehlicher‘ Software-Updates belegen können.
Konkret: der auf vielen Server-Datenbanken einwandfrei laufende Programmier-Code PHP-4 wird auf selbigen nun ausgemustert und durch PHP-5 ersetzt, der leider nicht ‚abwärtskompatibel‘ ist. Also muss man mit, ob man will oder nicht, sonst läuft nix mehr, auch nicht die alte Version dieses Blogs auf WordPress-Basis.
To do: Domain während der Bastelarbeiten erstmal auf eine „Pause-Seite“ umleiten, Datenbanken sichern+ neu anlegen + aufspielen, aktuelles WordPress und neues Theme installieren und dann das Layout nebst Widgets & Co. wieder nachbauen. Und dabei aufpassen wie ein Haftlmacher, dass nix schiefgeht.
Klar, ich hätt mich auch für ein ganz neues, anderes Erscheinungsbild entscheiden können, aber mir schienen die Funktionalität und die Optik des Gehabten eigentlich ganz brauchbar, so dass dieser ’neue‘ Blog dem alten fast gleicht. Ein paar kleine Funktions-Optimierungen hab ich versucht (wovon vielleicht besonders die letzten IE-Nutzer profitieren), auch ein wenig an Lesbarkeit und optischer Orientierung rumgeschliffen, aber in den nächsten Wochen wird’s wohl noch die eine oder andere kleine Nachpolitur geben (ohne den Blog vom Server zu nehmen).

Na gut, so oft muss man ja seine Räume nicht frisch tapezieren, und während des Bastelns hat sich bei mir zwischendurch sogar ein angenehmer „Flow“ eingestellt; und ein klein wenig Befriedigung, dass ich als programmiertechnischer und graphischer Dilettant einigermaßen anständig aus der Sache rausgekommen bin ;-)

Hoffe, auch ihr habt diese zwei Abstinenztage ohne euren Lieblingsblog geistig unbeschadet überstanden und hab gar nix dagegen, wenn ihr mich auf übersehene Bugs aufmerksam macht oder realisierbare Verbesserungsvorschläge zumailt.
Also, weiter geht’s…

wf

4 comments to Blog-Renovierung

  • Markus

    Ist ja wirklich fast gleich wie die alte Version, passt schon so. Die größeren Überschriften sind zwar etwas gewöhnungsbedürftig, sorgen bei dem breiten dreispaltigen Seitenlayout aber für Übersichtlichkeit. Was fehlt, wäre ein email-Comment-Abo für die einzelnen Blogartikel, wenn man dort selbst kommentiert hat.

  • Da dachte ich immer, was man ins Internet setzt, wäre für die Ewigkeit und wird nie wieder vergessen. Dabei sorgt jede technische ‚Innovation‘ dafür, daß nicht mehr Kompatibles einfach unter den Tisch fällt. Wenn es nicht so schrecklich lästig wäre, wäre es fast schon wieder sympathisch, weil irgendwie menschlich. Und irgendwann sorgt ja sowieso irgendwas für den endgültigen Stromausfall …

  • wf

    @ Markus: Es gibt Plugins für Comment-Abos bis WordPress 3.3, die laufen aber nicht mehr auf der neuesten Version. Wird sicher kommen, ich bleib dran.
    Die etwas arg großen Artikel-Überschriften hab ich wieder etwas verkleinert.
    @ Detlef Zöllner: Ja, man sollte sich zumindest die „wichtigsten“ (sofern’s sowas überhaupt gibt) eigenen Texte sicherheitshalber in Holzqualität in den Safe legen. Auch wenn die Serverbetreiber vollmundig versprechen, dass alle Datenbanken auf ihren sog. „Spiegel-Servern“ abgesichert sind, nutzt das ja nix bei Insolvenz der Firma oder einem Jahrtausend-Sonnensturm ;-)
    Das ist ja auch eins der Probleme beim „Cloud-Computing“. Im elektromagnetischen ‚Normalzustand‘ der Erde sind allerdings Milliarden von Websites, Fotos, Videos etc. in Internetarchiven wie „Archive.org“ und natürlich bei den SuMas konserviert; allerdings in deren eigenem Datenformat, das Andere offenbar nicht als Originaldaten direkt weiterverarbeiten und sich nur angucken, als WYSIWYG runterladen und dann neu in ihre eigenen Anwendungen einarbeiten können.
    Ja ja, nix is halt sicher und schon gar nix für die Ewigkeit…

  • wf

    @ Markus: Hab nun ein Plugin gefunden, das deinen Wunsch nach „Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren per E-Mail senden“ erfüllt. Kannst unter jedem Comment anhaken, dazu auch noch „Informiere mich über neue Beiträge per E-Mail“. Wär schön, wenn viele davon Gebrauch machen würden, auf dass öfter mal ein amüsanter Ratsch z’sammgeht…

Kommentar schreiben