Texterl zum Tage


Politik ist die Kunst, die Leute daran zu hindern, sich um das zu kümmern, was sie angeht.

Paul Valéry

Wem’s hier gefällt…




internes Archiv

20172016201520142013201220112010200920082007

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

Plugin by Oliver Schlöbe

Dodo für das ZDF

Nicht immer, aber doch gelegentlich weisen wir hier auf den „Dodo des Monats“ hin, der von den „Brights“ allmonatlich an öffentliche Einrichtungen oder medienwirksame Personen für besonders volksverdummende, anti-aufklärerische oder esoterische Inhalte verliehen wird.

Für September 09 wurde per Website-Abstimmung das ZDF (schon zum zweiten Mal!) mit dem Titel bedacht, und zwar als „medialer Nachttopf, […]

Dodo für Bischof Mixa – eine Stilkritik

Gelegentlich weise ich hier auf den „Dodo des Monats“ hin, der von den deutschen „Brights“ regelmäßig an Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens verliehen wird, die sich mit restriktiven und geistig flügellahmen, also dem Aussterben nahen Redens- und Verhaltensweisen gegen die Entwicklung einer offenen Gesellschaft und eines reflektierten evolutionären Humanismus aufmandeln bzw. aufweiberln.

Bin diesmal auch mit […]

Die Drachentöterin der CSU

In Bayern gehört nicht viel Mut dazu, die ‚Christliche Leitkultur‘ gegen allfällige Attacken der feuerrot züngelnden grünen Drachen zu verteidigen – gut verschanzt in den schwarzen Trutzburgen der Gegenaufklärung und des Katholizismus lässt sichs gut mit dumm-dumm-Geschwafel von den Kanzeln geifern und angesichts der bevorstehenden Landtagswahlen im Trüben nach Stimmen bei den Unterkomplexen fischen.

Dafür […]

Vom Punk zur Peinlichkeit

An der geistigen Gesundheit der Esoterik-Tante Nina Hagen darf ja schon länger gezweifelt werden. Kürzlich sorgte sie in der Maischberger-Sendung zum Thema Ufos für einen peinlichen Eklat, den das „Alien-Wesen“ Joachim Bublath mit der einzig vernünftigen Reaktion, nämlich dem Verlassen der Sendung quittierte. Hagens absurdes Geschwafel wurde im deutschen „Brights-Blog“ fälschlicherweise als ‚gekonnte Gegenaufklärung‘ bezeichnet […]

ZDF ein Werkzeug der Gegenaufklärung?

Jedenfalls wurde es bei der letzten Wahl der deutschen ‚Brights‘ mit 70% der abgegebenen Stimmen zum „Dodo des Monats Oktober“ erkoren.

Und zwar für mangelndes Rückgrat im Fall von Joachim Bublath nach dessen Wissenschaftssendung unter dem Titel „Die modernen Wunderheiler“, als es aufgrund von pappnasigen Zuschauermails gegen den seriös-aufklärerischen Inhalt der gut recherchierten Sendung […]

Dodo des Monats September

Die „Brights“-Wahl zum „Dodo des Monats“ fiel diesmal – wie könnte es anders sein – auf den Kölner Kardinal Joachim Meisner für sein faschistoides Geschwätz von der „entarteten Kunst“.

Wer schon wieder verdrängt hat, dass es für derartige Gesinnungen heut noch Bühnen und Kanzeln gibt, kann die Laudatio hier im Brights-Blog nachlesen…

wf

[…]

Dodo des Monats August

Allmonatlich vergeben die deutschen „Brights“ den „Dodo des Monats“ an prominente Personen oder Institutionen, die mit esoterischem Schwachsinn, als Ewiggestrige oder Weltanschauungs-Scharlatane mediale Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Diesmal hats die „Engelsflüsterin“, Norwegens Prinzessin Märtha Louise getroffen. Die Laudatio und mehr zu dem Preis, den man übrigens nicht ablehnen kann, gibt’s hier zum Nachlesen… ;-)