Texterl zum Tage


Politik ist die Kunst, die Leute daran zu hindern, sich um das zu kümmern, was sie angeht.

Paul Valéry

Wem’s hier gefällt…


Archiv

2016201520142013201220112010200920082007

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

Plugin von Oliver Schlöbe

Wie Epikur den Lügner entlarvte

Lösung des Neujahrsrätsels 2016: der dritte Mann muss die Gartenparty verlassen

Um unser diesjähriges Neujahrsrätsel zu lösen, waren weder Kenntnisse der Wahrscheinlichkeitsrechnung noch der formalen Logik oder gar Vorurteile gegen Kreter nötig. Es genügte ein alltagstaugliches Verständnis von der Widerspruchsfreiheit ‚wahrer‘ Aussagen. Diesen Rätsel-Typ gibt es in unzählichen Varianten, wobei es im ‚Normalfall‘ darum geht, einer oder mehrerer Personen (von denen man vorher nicht weiß, ob sie lügen oder die Wahrheit sagen) durch eine geschickte Fragestellung in jedem Fall die Wahrheit über einen Sachverhalt zu entlocken (siehe unten). Bei unserer Variante verhält es sich anders herum, insofern nämlich durch die aufeinander bezogenen Sprechakte der drei neuen Gäste in Epikurs Garten die Wahrheit von selbst zutage tritt.

Und so folgerte Epikur:
Alle drei neuen Gäste, egal ob Stoiker (= Wahrheitssager) oder Kreter (= Lügner) würden ja auf jeden Fall behaupten, sie wären Stoiker. Das tat auch der Erste (den Epikur wegen dessen Nuschelei aber nicht verstand). Da nun aber der Zweite nicht nur ebenfalls behauptet, dass er Stoiker sei, sondern auch die Aussage des Ersten als Zitat korrekt widergibt („mein Freund sagte, dass er Stoiker sei“), muss er tatsächlich ein Stoiker sein. Denn als Kreter hätte er ja beim Zitieren gelogen. Folglich entpuppte sich der Dritte mit seiner gelogenen Aussage, die beiden ersten seien Kreter, selber als ein solcher und wurde von Epikur des Gartens verwiesen.

Na, war jetzt nicht so schwierig, oder? Dennoch hatte unsere Glücksfee diesmal keinen allzu großen Stapel an richtigen Lösungen vor sich, um daraus die drei Gewinner*innen zu ziehen: Es sind Barbara Oettinger (Lorch), Joe Schmitt (Berlin) und Frank Zauner (Dortmund). Die Gewinn-CDs sind unterwegs.

Unser Leser Heinrich Kolb hat netterweise auf Facebook dieses Beispiel für eine der ‚Normalvarianten‘ aus dem Werner Herzog Film „Jeder für sich und Gott gegen alle“ über Kaspar Hauser in die Kommentare gepostet:

Hoffe, allen Miträtslern hat’s wieder etwas Spaß gemacht – das nächste Logikrätsel dann wie üblich zu Beginn der Sommerferien.

wf

Kommentar schreiben