Texterl zum Tage

Ist der Baum der Erkenntnis einmal vom Weihnachtsschmuck der Phrasendrescherei entblößt, weist er allzu oft ein ärmliches Geäst auf.

Guillaume Paoli




internes Archiv

20172016201520142013201220112010200920082007

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

Plugin by Oliver Schlöbe

Die Pappnasen-Vermutung

Oxnzeams Wort zum immerwährenden Fasching

Kürzlich hatten wir hier schon ein wenig spekuliert über Vermutungen, weil die ja als Entscheidungs-mitbestimmende Intentionalitäten aus unserem phänomenalen Bewusstsein und unseren evolutionär begründeten Vorsichts-Automatismen zusammenclustern und eine zentrale Rolle für unser psychisches wie physisches Überleben spielen.

lehrer lämpel

Lehrer Lämpel

Vermutungen sind gerade in der Erstbegegnung mit anderen Menschen von großen Bedeutung, denn es gilt, schnell Freund oder Feind zu bestimmen, und so kramen wir denn unbewusst & unablässig in unserem Vorurteilskasterl nach Vergleichsbildern für kohärente Zuordnungen.
Irgendwann, im Laufe des langsam zunehmenden Welterkennens, lernen manche von uns aber auch, dass diese Präscriptionen selten stimmen und dass hinter einer schönen Fassade nicht immer ein ebensolches Mobiliar steckt, ein stilles Wasser nicht unbedingt Tiefe hat, dass nicht jeder scheinbar verwegene Pirat ein potenzieller und potenter Ladykiller ist …

Justizia begegnet den ihr Zugeführten zunächst mal mit der ‚Unschuldsvermutung‘, die sich aber im privaten menschlichen Umgang erfahrungsgemäß selten bewährt, so dass ich stattdessen die ‚Pappnasen-Vermutung‘ vorschlage, die besagt, dass hinter einer Pappnase auch eine ebensolche steckt.
Denn die meisten tragen im gesellschaftlichen Umgang das ganze Jahr hindurch dieses Faschingsutensil zur Vermeidung von zwischenmenschlichem Verständnis und Erkennen, hauptsächlich zum Kaschieren ihrer geistigen Kleingärtnerei und mangelnder Ironie-Kompetenz. Umso erfreulicher kann nach ihrer Entlarvung in seltenen Fällen dann der Gegenbeweis sein, wenn hinter der Maskierung unerwartet ein feiner Geist aufblitzt.
Aber wenn, wie in der Mehrzahl der Fälle, der Entblößte sich als veritabler Trottel entpuppt, war man mit der ‚Pappnasen-Vermutung‘ wenigstens auf der sicheren Seite.
Und wer ein rechter Jeck ist,  hat dann immerhin seinen Spaß beim Denkzwerge-Werfen…

2 comments to Die Pappnasen-Vermutung

  • Das Zwergen-Werfen in der Öffentlichkeit ist wegen Diskreminierung Behinderter seit einem Urteil des OLG München in Bayern seit Juni 2005 verboten!

  • MadMax0815

    Für Weicheier gibts im Faschingsfachhandel mittlerweile auch formangepasste und saugfähige Einlagen für Pappnasen, damit bei nasskalten Umzügen nix abfriert und man sich vor allem bei langen Knutschereien nicht gegenseitig vollrotzt

Schreibe eine Antwort zu Dito Antwort abbrechen